· 

Advent Advent ein Lichtleich brennt

 Ho ho ho, Weihnachten und die Adventszeit stehen vor der Tür. Adventskalender werden befüllt und die ersten Geschenke gekauft und heimlich hinter Schranktüren versteckt. Lebkuchen sind bereits seit September in den Regalen der Supermärkte eingezogen. Die Nase kräuselt sich morgens beim ersten Schritt aus der Tür vor Kälte und Heizungen werden bis zum Anschlag aufgedreht.

 

Der Wechsel der Jahreszeiten ist immer wieder spannend mit anzusehen. Jede Zeit bringt etwas Schönes mit sich und wenn eine Saison sich dem Ende neigt steigt die Vorfreude auf die kommende.

 

Bereits in 5 Wochen beginnt für die meisten von uns der Weihnachtsurlaub, vorher wird es oft etwas chaotischer, schnell wollen noch einige Dinge vor Ende des Jahres erledigt werden. Dabei vergeht die doch so schöne Adventszeit des Jahres viel zu schnell.

 

Mir hilft es oft einen realistischen Monatsplan zu erstellen. Was steht Anfang Dezember an, bis wann möchte ich alle Geschenke fertig haben, wann bereite ich mich auf die Festtage vor und vor allem: Wann atme ich durch, genieße die bunten Stimmungslichter auf den Straßen, in den Läden und versinke mit den Händen in duftendem Plätzchenteig.

 

Mein Plan für November hat mich rechtzeitig darauf hingewiesen mich um die Adventskalender meiner Kids zu kümmern. Wie jedes Jahr wünscht sich meine Große einen von Mama selbst gefüllten.  Heutzutage sind jegliche Formen von Adventskalendern zu erhalten. Ob mit Tee, Kaffee, Spielzeug oder den klassischen Süßigkeiten bestückt. Trotzdem geht nichts über den mit viel Liebe selbst gestalteten Kalender. Ich fülle ihn mit kleinen Pixibüchern, gesunden Snacktüten sowie dem Thema des Jahres. Dieses Jahr gehen wir unter die Detektive und Spurensucher...uiiiiii was für ein Spaß.

 

 

Da ich selbst nicht so die Naschkatze bin, mit Kosmetik eher Minimalistisch lebe und sonst auch nicht so der Fan von vor gepackten Kalendern, erstelle ich mir dieses Jahr selbst einen.

 

Puzzleliebhaber aufgepasst:

 

Ich habe mir ein Puzzle mit 500 Teilen gekauft, in 24 Brottüten gepackt und mit meinen selbst gezeichneten Adventszahlen beklebt.

 

Voila, Ein Kalender für 10 Euro ist fertig und ich freue mich jetzt schon riesig 24 Tage lang abends Zeit für mich zu haben. Die Puzzleteile auszupacken und über einer Pappfläche zu sitzen, auf der ich ein wunderschönes Weihnachtsmotiv entstehen sehe.

 

Puzzeln beruhigt bekanntlich die Nerven und wird mir so helfen vom Alltag abzuschalten.

 

In diesem Sinne wünsche ich dir eine schöne entspannte Adventszeit, besinnliche Tage mit deinen Liebsten und einen ruhigen Ausklang des Jahres.

 

Was für einen Kalender gönnst du dir dieses Jahr? Oder zählst du zu den kurzentschlossenen und kaufst oder bastelst in letzter Minute noch einen? Falls ich dich auf die Idee gebracht habe, findest du hier zum downloaden die von mir gezeichneten Adventskalenderzahlen. Viel Spaß.

 

Herzlichst deine

 

Susan

 

Download
Freebie_AdventskalenderZahlen2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.1 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0